Spargelsaison beginnt in Istrien und an der Opatija Riviera

Die Spargelsaison bringt den wilden Spargel in die istrische Küche

Mit dem Einzug des Frühlings beginnt auch in Istrien und an der Opatija Riviera die Spargelsaison. Das Besondere hier ist das der Istrianer nicht einfach ins Geschäft geht und weißen Spargel kauft. Er geht in den Wald und in die Natur, denn hier reden wir über wilden Spargel, der mühsam gesucht, und nur mit geübtem Auge auch gefunden wird. Wir sind zum Auftakt der Saison zu Besuch bei Njedelko Dražul in Mošćenice. Er nimmt uns mit auf Spargelsuche und gibt einige Tipps wie man auf der Suche fündig wird.

Der wilde, grüne Spargel schmeckt eine Spur bitterer und kräftiger als der handelsübliche. Seine Stangen sind im Vergleich sehr dünn und geben der Frühlingsküche doch einen besondere Note. Reich an Vitaminen und Mineralstoffen sind sie außerdem auch noch. Eines der beliebtesten  Gerichte ist die Fritaja od sparuga (Rührei mit Spargel) die je nach persönlichen Vorlieben zubereitet werden kann. Njedelko Dražul zeigt uns seine Lieblingsvariante.