uns und unser Projekt

Mein Name ist Lars Bastian. Mit meiner Firma, der public vision GmbH, produziere ich seit vielen Jahren Reise-, Tourismus- und Abenteuerfilme für deutsche Fernsehsender. Schwerpunkt der Produktionen war bisher der Norden. Von Norwegen über Island bis Grönland und weiter (inklusive einer Skiexpedition an den Nordpol) war ich unterwegs, immer mit der Mission, den Zuschauern Eindrücke anderer Landschaften und Lebensweisen zu vermitteln. Seit einiger Zeit zieht es mich aber immer wieder nach Istrien. Mein erster Kontakt zu der Region entstand aus Anlass einer Sendung über Slowenien, für das TV-Magazin Wolkenlos von VOX. Wir drehten damals in Kober, Piran und dem Hinterland der beeindruckenden Salinen von Sečovlje – Sicciole (ital.). Seitdem hat es mich nicht mehr losgelassen, und ich war häufig auch privat vor Ort. Die Faszination für diese in jeder Hinsicht so spannende Halbinsel führte dazu, dass die Idee zu istrienREISE entstand – getrieben von meiner neuen Leidenschaft und der Lust auszuloten, welche neuen Möglichkeiten das Internet für Reiseberichte bietet.

Kooperationsmöglichkeiten:

Wir bieten Ihnen eine Reihe von Kooperationsmöglichkeiten an. Das reicht von der Schaltung von Anzeigen, über die Kooperation bei Gewinnspielen bis zur Beauftragung von Videoproduktionen zur eigenen Nutzung. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns gerne persönlich an. info@istrienreise.de

[Julien Prause & Lars Bastian in Aktion]

Julien Prause

Als ich gefragt wurde, ob ich nicht Lust hätte, für einen Reise-Videoblog nach Istrien zu fahren und dort Aufnahmen von Land und Leuten zu machen, war ich zwar sofort angetan von der Idee, wusste aber zu diesem Zeitpunkt noch sehr wenig über diese Region.

Im Nachhinein, nach sehr vielen tollen Drehtagen zu verschiedenen Jahreszeiten, kann ich sagen, dass es einer der schönsten Orte ist, an denen ich bisher war. Zu den überall auftauchenden grandiosen Landschaften kommt die unglaubliche Gastfreundschaft der Menschen vor Ort und deren spannende Geschichten. Handwerke, die bei uns längst vergessen sind. Versteckte mystische Orte, malerisch eingebettet in die türkisblaue Adria Landschaft.  Und ein persönliches Highlight waren die unzähligen guten Restaurants mit ihren tausenden Köstlichkeiten, die man mit gutem Landwein am Kamin genießt. Ein Landstrich, bei dem wirklich für jeden etwas dabei ist.

Lars Bastian

Europa, seine Vielfalt an Landschaften und Kulturen haben mich schon früh gepackt und immer wieder auf Reisen durch seine Regionen geführt. Vom hohen Norden bis in den tiefen Süden des Kontinents war ich unterwegs und habe in all den Jahren diese Leidenschaft auch beruflich ausleben dürfen.

Als mit meiner Firma public vision GmbH selbstständiger Produzent von Reisesendungen für Fernsehsender oder als Kameramann im Auftrag. In den letzten Jahren führten meine Reisen mich immer öfter in eine Region die es mir jetzt besonders angetan hat: Die istrische Halbinsel mit ihrer wechselhaften Geschichte, der Küste und den Schönheiten im Landesinneren, den Menschen und ihrer Kultur, den vielen Überraschungen, die diese Region konzentriert auf relativ kleinem Raum bereithält. Meine Begeisterung für dieses Stück Europa möchte ich auf diesen Internetseiten mit Ihnen teilen, in der Hoffnung, Sie damit anzustecken.

Josip Boljuncic (Pino)

2012 gründete Josip Boljuncic den Reisevermittler für Istrien und Venetien – Pinistria. Der gelernte Druckingenieur und Lithograph entdeckte seine Leidenschaft für das Reisen bei einigen Rundreisen in seine Heimat, die er als gebürtiger Istrianer privat für Freunde und Kollegen organisierte. Da er selbst zweisprachig (kroatisch und italienisch) aufgewachsen ist, waren die Voraussetzungen für Reisen nach Istrien und Venezien ideal. Hinzu kommt, dass Josip Boljuncic als kulinarisch gebildeter Sohn eines istrianischen Winzers einen besonderen Zugang zu den lukullischen Genüssen seiner Heimat hat.

Die durchweg positive Resonanz aus den ersten Gruppenreisen ermutigte den privaten Reiseleiter, aus seinem Hobby einen Beruf zu machen und einen Reisevermittler zu gründen. Das Besondere war und ist der persönliche, individuelle Zugang zu Land und Leuten, den Josip Boljuncic den Teilnehmern bei seinen Reisen ermöglichen kann. Er bietet persönlich geführte Reisen in kleinen Gruppen und reine Individualreisen, die diesen Namen wirklich verdienen.