Trüffel – Istriens Bodenschatz

Startseite » Portfolio » Trüffel – Istriens Bodenschatz
Trüffel – Istriens Bodenschatz2018-06-28T11:49:13+00:00

Project Description

Früher war es Kohle, die in Istrien gefördert wurde. Die heutigen Bodenschätze sind zwar ebenfalls im Gros schwarz, erzielen aber ganz andere Preise auf dem Markt. Der Trüffelpreis ist nicht ganz einfach zu benennen, aber man kann sagen, dass der Kilopreis an der unteren Schwelle bei etwa 200,00 € liegt und sich beim weißen Trüffel, dem „Tuber magnatum pico“ bis auf 9.000,00 € steigern kann. Kurzum die Kohle in Knollenform ist ein nicht unerheblicher Wirtschaftsfaktor in Istrien. Vom Küchenfaktor ganz zu schweigen. Trüffel, Schinken, Oliven und Wein, das sind die großen Vier des Gourmetstandortes Istrien. Diese Vier haben in den letzten Jahren für die erhebliche internationale Anerkennung der istrischen Küche gesorgt und einen bedeutenden Anteil daran hat der Trüffel. Das ist sicherlich mitbegründet in seiner unterirdischen Existenz und den Kräften die Menschen gerne Dingen zuschreiben die sie selber nicht verstehen. So ist der Trüffel selbst in seiner geheimnisvollen Herkunft ein Spiegel menschlicher Kultur und hat alle Stadien vom Aphrodisiakum bis zum Teufelszeug hinter sich gelassen um seine Existenz heute als spätkapitalistische Gourmetknolle zu fristen.

Abgesehen von kulturgeschichtlichen Erwägungen, ist aber ein Besuch bei Trüffeljägern wie der Familie Prodan, die in den Wäldern um Buzet herum ihre Jagdgründe hat, ein ebenso spannendes wie lehrreiches und am Ende auch köstliches Unterfangen, das jedem Istrienbesucher empfohlen sein soll.

Višnja Prodan beantwortet Fragen rund um das Thema Trüffel und Trüffelsuche: Für alle die Trüffel auf dem Teller lieben und sich für den Edelpilz interessieren gibt es hier alle Antworten zu häufig gestellten Fragen. Schauen Sie mal rein.

Kontaktdaten Prodan Tartufi:

Sv. Ivan, Praščari 43
52420 Buzet
Istrien, Kroatien

info@prodantartufi.hr
www.prodantartufi.hr